Freitag, 26. November 2010

:.(

Ich hab immer gedacht wir könnten uns alles sagen. Egal was es ist. Und wir würden den andern verstehen. Aber in letzter Zeit hab ich das Gefühl, dass wir nur noch an unsere eigenen Probleme denken bzw. uns nicht mehr richtig zuhören. Ich weiss warum ich dir ab und zunicht mehr viel erzähle, nicht sage wie ich mich fühle un dir auch nicht bei deinen Problemen zuhöre. weil du dich über manche Sachen immer lustig machst. Egal was es ist. Immer schön drauf rumreiten. Am besten noch Salz in die Wunden streuen. Ich hab zufälliger Weise auch Gefühle. Ich hab es satt, immer wieder zuhören zubekommen, was ich für 'lustige' fehler gemacht hab. Oder son scheiß.
Ich will unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzten, aber du merkst nicht wenn du mich verletzt. Du merkst in letzter Zeit wahrscheinlich nicht viel. Wenn ein andere einen Spaß über dich macht, biste angepisst, aber selber darfst du wohl über Eigenheiten von andern drüber hinwegziehen oder wie?
man muss doch vergangene Sachen nicht immer wieder aufbrühen. Nur weil du es lustig fandest?
Ich bin am überlegen ob ich dich mal links liegen lass, dich einfach ignoriere.
Auch deine Wutausbrüche in letzter Zeit. Über jede Kleinigkeit die dich nervt. Okay ich reg mich auch oft auf, aber ich zügel mich. Weil ich einfach wieder leben möchte, glücklich sein, egal wie scheiße mein Leben grad läuft. Nur weil du verlassen wurdest heißt es nicht das es Weltuntergang ist. Man muss damit abschließen.
Irgendwann muss man loslassen.
Versteh doch ich hab auch nur Nerven. Und ich hab auch Probleme. Und Leben ist eben nicht einfach. Aber man, man muss auch mal sagen können, Shit happens. leben geht weiter. Kopf hoch. Ich leb mein Leben weiter und lass mich nicht unterkriegen, nur weil ich hingefallen bin. Weil mein leben aus den Fügen geraten ist.
Ich hatte auch in letzter Zeit doofe Laune. Weil vieles nicht so geklappt hat, weil ich einen Traum verschieben musste, der zum greifen nah war, weil ich einen guten Freund verloren habe, einen 'Bruder'.
Ich versuche nicht immer nur an mich zudenken, aber es manchmal echt schwierig. Ich bin selten wirklich traurig. aber wenns mir mal richtig dreckig geht, wär ich schon froh wenn du mir richtig zuhören würdest. Ich hör dir auch oft zu, aber in letzter Zeit wars einfach zuviel.
Und nur weil ich jetzt mal ne was höre was dir gefällt, bin ich immer noch ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen