Dienstag, 28. Mai 2013

EEEEEYYYYY ;D

Letzten Freitag war ich das erste Mal offiziell Helfer bei einem Konzert und es war schön. Hatte leider nicht so viel zu tun, aber hey, Merch aufbauen von Sacrety, bissel Küche, bissel Einlass und noch bissel Zeug verkaufen. So kanns immer sein.
Da wurde einem auch kurzer Hand einfach mal die Kamera aus der Hand genommen und Fotos gemacht. Wenn Sänger anfangen mit Technik rumzuspielen :D Jaja und das sind 2 Fotos die dabei entstanden sind. Ich (rechts) mit meiner Sandkastenfreundin und im Hintergrund Sänger und Gitarrist von normal ist anders. Ja man sieht es mir an das ich von dieser Fotoaktion nicht begeistert war. Aber ich stehe halt lieber hinter der Kamera. Was die beiden Bilder aber zeigen, es war ein richtig schöner Abend mit total tollen Leuten. Das 19. Sacrety-Konzert gut über die Bühne gebracht, eine neue Band ins Herz geschlossen und Bekanntschaften/Freundschaften vertieft und neue geknüpft.
I love it! Ich würde mein jetziges Leben für kein Geld der Welt aufgeben. 


Sonntag, 26. Mai 2013

weiß nicht, denk dir was aus

Ich weiß nicht warum ich diesen Blog immer noch am Leben erhalte. Vielleicht um etwas zu haben, wo ich mein Hirn auskotzen kann. Ein Platz, der voller Erinnerungen steckt von meinem "alten" Ich.
Hier war der Platz, wo ich meine Wut, Angst, Frust, Traurigkeit, Trauer und Hoffnungslosigkeit rausgelassen habe. Glücksmomente gab es früher selten. Aber ich bin froh, dass es so schon lange nicht mehr ist.
Aber dieser Platz wird noch einwenig bleiben. Zum Erinnern für mich, dass jetzt besser ist, aber auch damit ich meine Gedanken ordnen kann, die manchmal kommen und worüber ich nicht reden kann, aber schreiben.
Das muss sich keiner durchlesen, sondern es ist für mich. Eine Art Tagebuch, aber wo ich Leute mitlesen lasse. Verrückt, aber so ist die heutige Jugend. Shit happens :D
Und eigentlich interessiert es keinen, wie es den anderen Personen geht. Ob sie glücklich sind oder gerade in einem Tief feststecken.
Und mir geht es momentan echt gut. Ich lebe. Ich reise rumher, gehe auf Konzerte, fotografiere und lerne neue Leute kennen und lieben, verfestige neu entstandene Freundschaften, verbringe die Zeit mit Menschen mit denen es wert ist Zeit zu verbringen, weil sie einem zu hören und verstehen. Sie schenken mir Inspiration, neuen Mut, Kraft, Selbstbewusstsein und Glück.
Ich hab mich verändert, dass sagen mir auch manche, aber mich fragt keiner warum ich mich verändert habe. Und mich fragt auch keiner warum mir das alles wichtig ist, was mir so sehr am Herzen liegt.
Ich mach es einfach und ich liebe diese Veränderung!